Was sind NOTES?*

Wird ein KREDIT gewährt, dann wird er von der CrossLend Securities SA erworben und durch Begebung einer Serie von NOTES verbrieft. Bei den NOTES handelt es sich um Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen, die von Investoren erworben werden können. Eine Serie von NOTES besteht aus mehreren NOTES (Teilschuldverschreibungen) mit einer Stückelung von jeweils EUR 25. Der Gesamtnennbetrag einer Serie von NOTES entspricht dem Betrag des KREDITS.

Zahlt ein Kreditnehmer seine Kreditraten, dann leistet die CrossLend Securities SA entsprechende Zins- und Rückzahlungen anteilig an die Inhaber der NOTES. Soweit ein Kreditnehmer seine Kreditraten nicht zahlt, schuldet die CrossLend Securities SA den Inhabern der NOTES keine Zahlungen. Für die Beitreibung von rückständigen Kreditbeträgen fallen Kosten an, die von etwaigen Zahlungen an die Inhaber der NOTES abgezogen werden können.

*Eine ausführliche Darstellung und Erläuterung der Schuldverschreibungen (Notes), deren Zins- und Rückzahlung von entsprechenden Zahlungen der Kreditnehmer abhängig ist sowie die Anleihebedingungen sind in dem von der luxemburgischen Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) gebilligten Basisprospekt (Base Prospectus) sowie der deutschsprachigen Zusammenfassung des Basisprospekts enthalten (abrufbar hier). Die ergänzenden Bedingungen der Einzelemissionen sind in den jeweiligen Endgültigen Bedingungen (Final Terms) festgelegt, die hier sowie in Ihrem CrossLend-Account abrufbar sind. Investoren sollten ihre Anlageentscheidung auf die Prüfung des gesamten Basisprospekts, der jeweiligen Endgültigen Bedingungen (Final Terms)  sowie der emissionsspezifischen deutschsprachigen Zusammenfassung stützen und bei Bedarf vor einer Anlageentscheidung eine individuelle Beratung einholen. Wir empfehlen Ihnen außerdem, unsere Informationsbroschüre zu lesen.

Scroll To Top
Hilfe
Schreiben Sie uns! ×

Füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und kontaktieren Sie uns.